31.08.2015

Eurobike 2015: Ranger Hybrid mit Gates CenterTrack

Weiter geht es in unserer kleinen Messeradschau mit dem Ranger Hybrid. Das E-Bike mit Shimano-Steps-Antrieb basiert auf dem Dauerläufer Ranger, der in diesem Jahr 30-jähriges Jubiläum feiert und seit 1985 mit uns wächst und gedeiht. Man könnte also sagen, der Ranger Hybrid ist ein topmodernes E-Bike mit Geschichte. Deutlich wird das nicht nur beim Motor und der elektronisch betätigten Nabenschaltung Alfine Di2 aus dem Hause Shimano, die beide aus nur einem Akku versorgt werden. Auch die Kraftübertragung wird an diesem Rad von einem Gates CenterTrack Riemen erledigt und ist damit voll auf der Höhe der Zeit. Im folgenden Bild sieht man Nabe, Riemen, den flächigen Schaltmotor und die Teilung der Sitzstrebe, durch die der Riemen eingefädelt wird. Wie immer stellt unser patentiertes Ausfallende mit Einstellschrauben die Riemenspannung und die perfekte Ausrichtung des Laufrades sicher. Im nächsten Bild gut zu erkennen: Die Steps-Aufnahme mit Muffenanschlüssen, wie schon oft betont winkelfrei verwendbar und damit auch maßgeometriefähig. Hier ein Blick auf unser neues Steuerkopfschild, das einen modernisierten Helm und die neuen Patria-Hausfarben zeigt. Die Steuerung des Ranger Steps erfolgt über das zentrale Display und die leicht erreichbaren Taster rechts und links jeweils neben den Griffen. An der rechten Seite steuert man die Gangwahl, links wird die Motorunterstützung kontrolliert. Im Ranger Hybrid mit Gates CenterTrack kommen alle Patria-Qualitäten zusammen: Eine gereifte und gepflegte Geometrie, ein leistungsfähiger, moderner Antrieb und die Möglichkeiten des Rahmenbaus vor Ort: Ein E-Bike mit Maßgeometrie ist möglich.
Kategorie: Eurobike, Messen

29.08.2015

Eurobike 2015: Das neue Patria Argos

Den Auftakt in unserer Vorstellungsrunde macht das neue Argos. Ja, Sie haben richtig gelesen, das Argos gibt es in neuer, überarbeiteter Form. Denn wir haben seine Geometrie der des Weltreiserades Terra angepasst und es somit noch gepäcktauglicher gemacht. Wie gewohnt typisch Argos: Der edle Columbus Zona Rohrsatz und die gemuffte Gabel mit Columbus-Scheiden. Somit wird das Argos zum absoluten Edeltourer, der mit seinem feinen Rohrsatz gleichzeitig leicht und steif ist und sich dank seiner neuen Geometrie auch für schwereres Gepäck eignet. Das neue Patria Argos ist damit bestens gerüstet für mittellange Radreisen oder auch anspruchsvollen, zügigen Alltagseinsatz. Auch beim Antrieb haben wir für unser Messe-Argos zum Edelsten gegriffen: Mit Pinion P1.18-Tretlagergetriebe und Gates Carbon Drive Centertrack ist die Gewichtsverteilung ideal und der Antriebsstrang sorglos. Die bewährten Tubus-Träger haben wir in Rahmenfarbe beschichtet. Abgerundet wird die Ausstattung durch kräftige Magura Scheibenbremsen, einen Acros Steuersatz, den Nabendynamo aus dem Hause Schmidt und den genialen Luxos-Scheinwerfer von Busch & Müller, der sich per Lenkerfernbedienung steuern lässt und an den über einen USB-Steckplatz Geräte wie Smartphones oder Kameras geladen werden können. Das schafft Unabhängigkeit beim leichten Touren. Das Argos vereinigt Gepäcktauglichkeit mit feinstem Rahmenbau. Denn wir finden, Reiseräder dürfen auch edel sein.
Kategorie: Messen, Eurobike

28.08.2015

Eurobike 2015: Wir haben uns schick gemacht.

Wer in diesem Jahr auf der Eurobike an den Patria-Stand kommt, wird einiges Neues zu sehen bekommen. Denn wir haben nicht nur frische und modellgepflegte Räder mitgebracht, sondern einen sehr weit überarbeiteten Auftritt. Herzstück dieses neuen Auftritts ist unser Katalog für 2016. Bisher waren Sie es von uns gewohnt, im Frühjahr den aktuell gültigen Katalog zu erhalten. In diesem Jahr haben wir uns dafür entschieden, Ihnen schon auf der Eurobike unser gedrucktes Programm für das nächste Jahr zu präsentieren. Keine Sorge: Das bedeutet nicht, dass sich Patria nun dem Jahresrhythmus der Branche unterwirft und nur noch saisonal denkt. Wir werden auch weiterhin unsere Modelle kontinuierlich und behutsam pflegen und entwickeln, so wie Sie es von Patria gewohnt sind. Ein zur Messe erscheinender Katalog führt aber zu besserer Vergleichbarkeit. Darum haben wir nicht nur ein neues Layout entwickelt, sondern beschreiben noch mehr als bisher gewohnt, was Patria als Hersteller handgebauter Fahrräder nach Maß ausmacht. Und da gibt es einiges zu erzählen, mehr dazu später an dieser Stelle. Auch unser Logo haben wir überarbeitet und unserem Stand einen neuen Hintergrund gegeben. So kommen unsere Räder noch besser zur Geltung und Sie erhalten einen kleinen Einblick in unsere Fertigung. In den folgenden Beiträgen werden wir Ihnen unsere Ausstellungsräder näher vorstellen.
Kategorie: Messen, Eurobike

27.08.2015

Eurobike 2015: Award für den Pickup!

Als wir den Pickup auf die Räder gestellt haben, wussten wir um die Einzigartigkeit des dahinter stehenden Konzepts. Ein Lastenrad, das 100 kg Zuladung verträgt und im Bedarfsfall trotzdem nur so wenig Abstellfläche benötigt wie ein klassisches Fahrrad: Das kann ein guter Problemlöser sein. Doch wie bei jedem Produkt hat man als Hersteller ab einem gewissen Punkt eine Innensicht. Man beschäftigt sich mit sehr vielen Details, erlebt die Vorzüge des Rades im Testbetrieb und ist einfach mit ihm vertraut. Doch wie wirkt so ein Rad auf Menschen, die damit noch keine Erfahrung haben? Kann es auch sie überzeugen? Der Eurobike-Award ist ein Prüfstein für die Qualitäten eines Rades. Denn man stellt sich weltweiter Konkurrenz und muss eine sechsköpfige Jury überzeugen. Nun ist uns das zum ersten Mal gelungen: Wir haben einen Eurobike-Award für den Pickup bekommen! Das freut uns als Firma, denn es ist Bestätigung für unsere Arbeit. Und es freut uns für unseren Kollegen Michael Manck, der den Pickup im Rahmen seiner Diplomarbeit (Fahrzeugtechnik-Ingenieur) konstruiert hat und sich auch um die Serienfertigung unseres cleveren Falters kümmert. Es dürfte nur wenige Menschen in der Branche geben, die bereits mit ihrer Abschlussarbeit – keine Studie, sondern ein in Serie produziertes Fahrrad – mit einem Award auf der Weltleitmesse ausgezeichnet werden. So einen guten Mann behalten wir natürlich an Bord.
Kategorie: Messen, Eurobike, Lastenrad PickUp

25.08.2015

Viel Neues und viel Schönes: Patria auf der Eurobike 2015

Liebe Freundinnen und Freunde der Firma Patria! In den letzten Wochen war auf dieser News-Seite nicht viel los. Das ließe darauf schließen, dass wir die Tastatur beiseite gelegt haben und die Kamera verstauben ließen. In Wirklichkeit trifft das Gegenteil zu: Wir haben sie intensiv genutzt.


Denn morgen, am 26. August, beginnt die Eurobike 2015 in Friedrichshafen am Bodensee. Wir haben auf dieses Ereignis hingearbeitet und in diesem Jahr nicht „nur“ Rahmen gebaut, Ausstellungsräder zusammengestellt und Termine mit unseren Partnern gemacht. Wir haben noch etwas mehr vorbereitet. Wie gewohnt sind wir auf der Eurobike am Stand 312 in Halle A2 vertreten. Bis zum Freitag ist die Messe allerdings dem Fachpublikum, also Händlern, Herstellern und Medienvertretern vorbehalten. Am Samstag, dem 29. August, ist Publikumstag. An diesem Tag können Sie uns auch als Kunden und Interessierte besuchen. Kommen Sie gern vorbei und schauen Sie, was Patria in diesem Jahr für die Eurobike vorbereitet hat. Wie aus den letzten Jahren gewohnt werden wir auf dieser Seite allen, die nicht zum Bodensee kommen können, Eindrücke von unserem Messeauftritt geben. Es gibt viel zu erzählen und es wird sich lohnen, die Patria-News weiter zu beobachten.

Kategorie: Eurobike