Menu Close

Im armenischen TV und der Augsburger Allgemeinen

Grau ist alle Theorie und im Winter leider oft auch der Himmel. Die Lösung: Radreisen. Mögliches Lösungsmittel: Unser Terra.

So wie es zum Beispiel Uwe Philipp aus Augsburg bewegt, der sich auf einer über siebenjährigen Radreise befindet. Er ist noch kein Jahr unterwegs und hat trotzdem schon einige Spuren hinterlassen: Zum Beispiel im armenischen Fernsehen, wo er nach fünf Monaten im Sattel von seiner großen Reise berichtet hat. Das Video ist unter diesem Link abrufbar, Uwe tritt ab Minute 13 auf und wer genau aufpasst, sieht auch das unserer Kenntnis nach erste im armenischen Fernsehen dokumentierte Patria Terra aufblitzen. Im Laufe des Berichts geht Uwe auch noch kurz auf das Rad ein und erzählt ansonsten sehr ansteckend von seiner Reise und der Vorfreude auf die kommenden Länder.

Ein paar Monate später – im Januar diesen Jahres – hat Uwe dann seiner Heimatzeitung „Augsburger Allgemeine“ ein interessantes Interview gegeben. Darin kommen die schönen, wie auch die beschwerlichen Seiten der Reise zur Sprache. Uwes Plan, insgesamt sieben Jahre unterwegs zu sein, scheint nach dem ersten Reisejahr so sicher wie zu Beginn. Es sei einfach zu traumhaft, um aufzuhören.

Danach gefragt, ob sein Fahrrad seinen Erwartungen entspräche, antwortet er:

Ja, voll und ganz. Ich habe keine Rücken- und Knieschmerzen und das Handling ist super. Die beiden Dynamo-Jungs wissen, von was sie sprechen. Und sollte durch den teils harten Einsatz doch ein Problem auftauchen, stehen sie mir immer noch hilfreich zur Seite.

So wünschen wir uns das. Außerdem kann man Uwe unter www.up-photo.de folgen.

Schicken Sie uns gern Links zu Ihren Berichten und Erlebnissen. Wir wünschen Uwe und allen anderen Radreisenden weiterhin wunderbare Erfahrungen!

Posted in Alle News, Awards, Presse & Testberichte, Patria auf Reisen, Patria Modelle, Rund ums Reisen - Berichte & mehr
Zum Seitenanfang