Menu Close

Trail 29 Pinion begeistert den Stahlrahmenblogger

In dieser Woche erschien auf dem Blog Stahlrahmen-Bikes ein ausgiebiger Test unseres Trail 29 Pinion. Auf der Eurobike hatte uns der Mann hinter dem Blog, Stahlfreund Iwo Randoja auf einen möglichen Test angesprochen. Wir haben ihm nach der Messe das Rad zur Verfügung gestellt. Es scheint so, als hätte Iwo damit einen schönen Fahrradherbst gehabt.

In seinem Testbericht bescheinigt der Autor dem Rad eine tadellose Verarbeitung. Er zeigt sich beeindruckt vom Pinion P1.18 Getriebe, das „leicht und harmonisch“ in den Rahmen integriert wurde. Auch die Fahreigenschaften des Rades überzeugen.

„Es beeindruckte mich schon ziemlich, wie gut es sich beschleunigen ließ. Die Kraftübertragung war richtig klasse, genauso wie die Stabilität in allen Fahrsituationen und der Vortrieb im Wiegetritt. Wie gesagt: ich bin keinen wilden Single Trails gefahren, aber Patria zielt ja auch nicht unbedingt auf den Hardcore-Pusher. Was nicht bedeuten soll, dass man mit dem Trail keine Trails fahren kann. Und jetzt kommt’s: Das Bike in Verbindung mit dem Piniongetriebe ist so richtig der Hammer.“

Dementsprechend positiv fällt auch Iwos Fazit aus. Wir freuen uns über diesen enthusiastischen Test und weisen hier noch einmal darauf hin: Das Trail bauen wir aktuell in drei Laufradgrößen. Für uns ist das die besonders konsequente Form der Maßanfertigung.

Viel Spaß auf den immer noch herbstlichen Trails!

Posted in Alle News, Awards, Presse & Testberichte, Patria Modelle, Rahmenbau
Zum Seitenanfang