Menu Close

Bikes first: Berlin macht ernst

Ein ernstes Thema, aber keines, das wir ausklammern sollten – im Gegenteil: Am Abend des 16. Mai findet in vielen Städten weltweit der „Ride of Silence“ statt. Meist weitgehend weiß angezogene Radfahrer treffen sich, um gemeinsam durch die Stadt zu rollen. Der Hintergrund: Die Fahrrddemos wollen auf die Gefahren aufmerksam machen, denen Radfahrer im Straßenverkehr in manchen Situationen ausgesetzt sind.

Um die Mobilität umwelt- und klimafreundlicher zu machen, soll es im Bundesland Berlin nun tatsächlich bald das erste Mobilitätsgesetz geben, wie die Berliner Zeitung meldet. Noch 2017 sollen die ersten drei Teile des Gesetzes verabschiedet werden. Für uns der wichtigste Inhalt: In vielen Bereichen soll der Fahrradverkehr Vorrang vor dem automobilen Individualverkehr bekommen.  Außerdem sollen „an allen Hauptstraßen Radverkehrsanlagen mit erschütterungsarmen, gut befahrbarem Belag in sicherem Abstand zu parkenden Kraftfahrzeugen und ausreichender Breite eingerichtet werden.“ Bis 2030 soll das gesamte Radverkehrsnetz fertiggestellt sein.

Posted in Alle News, Verkehr & Gesellschaft
Zum Seitenanfang