Menu Close

ADFC warnt: Radwege früher voller Laub

Der Kölner ADFC (Allgemeiner Deutsche Fahrradclub) hat darauf hingewiesen, dass die anhaltende Trockenheit für früheren Laubfall sorgt als in den letzten Jahren. Das bedeutet: Auf Straßen und Radwegen sammeln sich jetzt schon viele Blätter an. Der ADFC fordert die zuständigen Behörden daher auf, sich früher als gewohnt an die Laubbeseitigung zu machen.

Wir fordern unsere Leser auf, jetzt besonders vorsichtig zu fahren. Wo viel Laub liegt, haben die Reifen – vor allem beim Bremsen und in der Kurve – weniger Haftung. Effekt: Man rutscht leichter weg. Deutlich verstärkt wird dieser Effekt nochmals, wenn das Laub nass wird.

Also: Stellen Sie sich unbedingt auf veränderte Straßen- und Radwegverhältnisse ein: Vorausschauender fahren, früher Bremsen, Kurven langsamer anfahren.

Ein Grund, sein Rad jetzt für den Winter einzumotten ist das natürlich unserer Ansicht nach nicht. Lieber unseren Beitrag „Radfahren in Herbst und Winter“ von 2017 nochmal lesen und etwas mehr Zeit lassen. Denn Spaß kann Radfahren nicht nur in der warmen Jahreszeit machen …

Posted in Alle News, Verkehr & Gesellschaft
Zum Seitenanfang