Menu Close

Eurobike 2015: Das neue Patria Argos

Den Auftakt in unserer Vorstellungsrunde macht das neue Argos. Ja, Sie haben richtig gelesen, das Argos gibt es in neuer, überarbeiteter Form.

Denn wir haben seine Geometrie der des Weltreiserades Terra angepasst und es somit noch gepäcktauglicher gemacht. Wie gewohnt typisch Argos: Der edle Columbus Zona Rohrsatz und die gemuffte Gabel mit Columbus-Scheiden. Somit wird das Argos zum absoluten Edeltourer, der mit seinem feinen Rohrsatz gleichzeitig leicht und steif ist und sich dank seiner neuen Geometrie auch für schwereres Gepäck eignet. Das neue Patria Argos ist damit bestens gerüstet für mittellange Radreisen oder auch anspruchsvollen, zügigen Alltagseinsatz.

Auch beim Antrieb haben wir für unser Messe-Argos zum Edelsten gegriffen: Mit Pinion P1.18-Tretlagergetriebe und Gates Carbon Drive Centertrack ist die Gewichtsverteilung ideal und der Antriebsstrang sorglos. Die bewährten Tubus-Träger haben wir in Rahmenfarbe beschichtet. Abgerundet wird die Ausstattung durch kräftige Magura Scheibenbremsen, einen Acros Steuersatz, den Nabendynamo aus dem Hause Schmidt und den genialen Luxos-Scheinwerfer von Busch & Müller, der sich per Lenkerfernbedienung steuern lässt und an den über einen USB-Steckplatz Geräte wie Smartphones oder Kameras geladen werden können. Das schafft Unabhängigkeit beim leichten Touren.

Das Argos vereinigt Gepäcktauglichkeit mit feinstem Rahmenbau. Denn wir finden, Reiseräder dürfen auch edel sein.

Posted in Alle News, Inside Patria, Messen & Events, Patria Modelle
Zum Seitenanfang