< Bilder sagen manchmal mehr als Worte: PATRIA ist jetzt auf Instagram
27.11.2018 09:11 Alter: 54 days

Unser heutiger Held: der Istanbuler Stadtteil-Bürgermeister Murat Aydin


Per Rad oder zu Fuß sollen die Städtischen Beamten im Istanbuler Stadteil Zeytinburnu unterwegs sein - der Bürgermeister strich die Dienstwagen.

Per Rad oder zu Fuß sollen die städtischen Beamten im Istanbuler Stadtteil Zeytinburnu unterwegs sein - der Bürgermeister strich die Dienstwagen.

Mit ihren Fahrrad-Affinitäten gehen ja auch in Deutschland viele Kommunalpolitiker gern an die Öffentlichkeit - für ein ökologisches und / oder bürgernahes Image ist es förderlich, sich gelegentlich auf dem Rad sehen zu lassen. Doch am Istanbuler Stadtteil-Bürgermeister Murat Aydin können sich unsere nicht messen: Er fährt 95 Prozent aller Wege mit dem Rad - im Schnitt 10 Kilometer täglich.
Noch viel erstaunlicher und wichtiger: Er hat die Stadtverwaltung seines Bezirks Zeytinburnu angewiesen, auch umzusteigen. "Entweder ihr fahrt Fahrrad, oder ihr geht zu Fuß", meinte er laut Deutschlandfunk Kultur und strich die Dienstwagen. Das darf man sich auf der Zunge zergehen lassen: In der Hauptstadt eines Landes, in dem Wohlstand sich unter anderem in der Größe des Autos ausdrückt, fährt die Stadtverwaltung Fahrrad - und die Bürger finden das gut, wie der Beitrag auf Deutschlandfunk Kultur verdeutlicht. Hallo deutsche Ämter: Nachmachen!