< E-Bike Tipps: Wie vergrößere ich die Reichweite meines Akkus?
17.07.2018 14:23 Alter: 95 days
Kategorie: E-Bikes, Neue Räder

Neue Räder und E-Bikes: Trondheim Hybrid


Wieso es jetzt auch eine Hybrid-Ausführung für ein so sportliches Fahrrad wie das Trondheim gibt? Der neue Neodrives-Motor bietet sich einfach dafür an. Er ist leicht, praktisch geräuschlos und lässt sich mit einer Kettenschaltung kombinieren - zum Beispiel mit der Shimano Deore 30-Gang wie in unserem Bild. Schließlich ist Sportlichkeit und Unterstützung kein Widerspruch. Eingebauter Rückenwind kann für jeden Fahrertyp sinnvoll sein. Zum Beispiel für weite Strecken oder das Berufspendeln - schneller als mit dem Auto ankommen aber sich dabei nicht verausgaben, das funktioniert damit klasse. Auch wenn ein paar Hügel zwischen Abfahrt und Ziel liegen. Schließlich hat der Neodrives satte 40 Newtonmeter Drehmoment am Hinterrad und in Sachen Durchzugsstärke macht ihm kaum ein anderer etwas vor. 
Wenn man ihn nicht braucht, fällt er nicht weiter auf - im Gegensatz zu manchen Mittelmotoren, die ausgeschaltet einen gehörigen Pedalwiderstand einfordern. Das Wichtigste aber: Das Trondheim bleibt auch mit dem Neodrive ein echter Leichtfuß. Sicheres, sportliches Handling für die flotte Tour, die schnelle Abendrunde oder die Reise mit leichtem Gepäck. Das Trondheim bleibt ein Allrounder. 

Und der zeitlos sportliche, klassische Auftritt ist immer dabei.