04.09.2017

Unser strahlendes Highlight auf der Eurobike

Fahrräder im klassischen Look sind im überall herrschenden Überangebot von E-Bikes mit möglichst flächigem Design oder den weichen Formen von vielen Carbon-Rädern heute fast schon eine Ausnahmeerscheiung. Wenn Sie dann noch einen fein gearbeiteten Stahlrahmen haben und seinen Fahrern Robustheit für Abendteuer wie Alltag versprechen, sind sie der Schwarm vieler Reisenden. Kein Wunder, dass unsere neue Touros-Version mit E-Unterstützung auf der Eurobike richtig gut ankam. Dank gelb-oranger Knallerfarbe und der mittigen Positionierung am Stand war das Rad zumindest für oben genannte Besucher ein echter Schrittstopper. Hier nochmal die Ausstattung(smöglichkeiten) des Touros - natürlich können Sie auch beim leichten Allrounder Touros die selbst konfigurieren: Der Stahlrahmen ist aus einem Columbus Zona Rohrsatz, per Hand gelötet und gemufft. Die Gabel ist ebenfalls handgelötet und hat einen Feingusskopf. An ihr ist bei unserem Ausstellungsrad ein leichter Tubus Lowrider montiert - in Rahmenfarbe, versteht sich, genauso wie der Tubus-Träger über dem Hinterrad. Drunter dreht sich die feine, unerschütterliche Rohloff-Nabe. Genauso wartungsarm und zuverlässig: der Riemenantrieb, der zudem die Hosenbeine sauber hält. Doch am meisten Aufmerksamkeit von Kennern bekam der Steps-Antrieb von Shimano: Das neue Triebwerk ist von Shimano vor allem für Mountainbikes und Tourer entwickelt worden. Demenstprechend Bums hat der Antrieb: Bis zu 70 Newtonmeter schieben kräftig mit - bergiges Gelände wird damit zum Vergnügen. Damit das nicht zu schnell endet, hat man dem Akku 500 Wattstunden Kapazität spendiert. Je nach Topographie sind damit deutlich über 100 Kilometer Reichweite drin. Die kurze Bauform des Motors lässt ein sehr wendiges Rad zu. Und wir haben dafür gesorgt, dass sich der Motor schön in unseren Rahmen einfügt. Der klassische Auftritt bleibt erhalten. Und das ist wichtig für uns - und für Sie, oder? 
Kategorie: Touros, Fahrräder, E-Bikes, Neue Räder , Eurobike

02.08.2017

PATRIA-Neuheiten auf der Eurobike

Wir sind auch dieses Jahr wieder mit einem Stand auf der Eurobike vertreten: Auf A2-312 können Sie unsere maßgefertigten, handgelöteten Räder kennenlernen. Und wenn Sie wollen natürlich auch die Menschen, die mit Lust und Leidenschaft dahinter stecken.

Natürlich bringen wir auch neue Bikes mit: Zum Beispiel einen feinen E-Tourer auf Basis des Touros mit Rohloff-Getriebe. Die edle Nabe wird über einen wartungsfreien Gates-Riemen statt einer Kette angetrieben. Die Pedalkraft unterstützt ein Shimano Steps-Motor: Seine Steuerung ist so feinfühlig, dass er auf jeden noch so sanften Unterschied im Pedaldruck reagiert. Trotzdem hat er an der Steigung richtig großen Bumms: Mit 70 Newtonmeter Drehmoment gehts stressfrei über jeden Berg - das absolute Reise-Pedelec! Neu ist auch eine weitere Variante des Merano. Weil es häufig nachgefragt wurde, nehmen wir den Allrounder jetzt auch mit 28 Zoll-Rädern in kleiner Rahmenhöhe 54 ins Programm.   Sie können auf der Eurobike aber auch vieles aus unserem bewährten Programm sehen: Das Argos Rohloff/Gates beispielsweise, oder das sportlich-leichtfüßige Helios mit XT-Kettenschaltung. Kommen lohnt sich: Am 2. September ist "Festival Day" - Publikumstag! 
Kategorie: Fahrräder, Messen, Touros, Eurobike, Neue Räder , Termine

08.06.2017

Tausendsassa mit "E": das neue Graveller Hybrid

Travel oder Trail? Unser neuer Graveller Hybrid macht aus dem "Oder" ein "Und": Das E-Bike ist mit seiner 27,5 Zoll-Bereifung ein Freund von winkligen Trails und passt perfekt ins ruppige Gelände. Durch den verwindungssteifen Rahmen inklusive Anbauösen für die komplette Straßenausstattung und der sportlich-gelassenen Geometrie kann der Graveller aber auch Reiserad: Laufruhig, robust, kletterfreudig und natürlich gepäcktauglich – bei satten 160 Kilogramm zulässigem Systemgewicht. Auf Asphalt wie Waldboden geht's mithilfe von Shimanos Steps-Motor E8000 zügig bergan – aber immer in bester Harmonie mit der eigenen Beinkraft. Der neue, feinfühlige Antrieb sorgt durch seinen tiefen Schwerpunkt im Rahmen außerdem für ein sehr ausgewogenes Handling. Geschaltet wird bei diesem Tausendsassa mit Shimanos elektronischer Kettenschaltung Di2 – die sportliche Variante – oder der 14-Gang-Rohloffnabe für die wartungsfrei-Fans. Beide Varianten finden Sie als Basismodelle im Konfigurator. Und wie die anderen Patria-Räder gibt’s den Graveller Hybrid in perfekter Passform – auf Maß geschneidert!
Kategorie: Neue Räder , E-Bikes

17.03.2017

Noch mehr Lust auf Last – das neue Atlas!

2016 haben wir mit dem Pickup unser erstes Lastenrad vorgestellt. Neben diesem faltbaren Velo, für das es auf der Eurobike viel Aufmerksamkeit und einen Eurobike Award gab, haben wir jetzt ein zweites Rad mit Transporter-Genen entwickelt und ins Programm genommen: Das Atlas. Die große Ladefläche über dem 20-Zoll-Vorderrad ist für bis zu 30 Kilogramm Zuladung konzipiert. Und damit Sie in Sachen Fracht möglichst flexibel sind, haben wir auch gleich zwei Transportboxen dazu entwickelt.

Unser neues Cargobike ist wesentlich kürzer als vergleichbare Lastenräder. Deshalb, und Dank der sportlich gehaltenen Lenkgeometrie, fährt sich das nur 17 Kilogramm schwere Rad fast so spritzig wie ein wendiges Urban Bike.

Das Atlas gibt es mit oder ohne Shimano Steps-Motor und in unterschiedlichen Schaltungsvarianten. Und natürlich können Sie bei uns auch dieses Rad als Maßanfertigung bekommen.

So oder so: Nicht nur der Großeinkauf gewinnt mit dem Atlas garantiert einen ganz neuen (Fahr-)Spaßfaktor.

Kategorie: Fahrräder, Lastenrad, Neue Räder